Da geht was

Mockumentary / 45 Minuten / Jahr

Da geht was ist ein satirisches Mockumentary von Kim Münster. Tiere selbst schlachten, kein Mathe mehr als Pflichtfach, das Recht auf einen eigenen Parkplatz: Die Forderungen der Jugendpartei DIE FREIEN haben es in sich. Neun Jugendliche im Alter zwischen 15 und 23 Jahren aus Velbert, Wülfrath und Wuppertal haben genug von Politik, die jugendliche Belange übergeht. Aus dieser Motivation heraus gründen sie ihre eigene Bewegung DIE FREIEN. Ihre Forderungen spiegeln die Lebensweise der sogenannten Generation Y wider: Weniger Schule, weniger Arbeit, mehr Leben.

Idee: Kim Münster
Buch: Christian Meyer, Kim Münster
Regie und Produzentin: Kim Münster
Kamera: Oliver Freuwörth und Christian Scholz
Schnitt: Daniel Che Hermann

Mit: Manuel Muflizovic, Nina Blank, Jannik Kinder, Vanessa Kehlmann, Lukas Gras, Henrik Zähl,
Oliver Mielbradt, Benedikt Roesler, Miriam Spätling, Marcus ten Hompel, Laurie Blank, Svenja Schulze, Gunhild Böth, Bernd Tondorf, Heinz Schemken, Esther Kanschat, Manfred Zöllmer, Wolfgang Wendland u.a.

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: