Ich sehe was, was du nicht siehst

Kurzfilm / 20 Minuten / Jahr

Eine aufregende Woche bei ihrem Großvater auf dem Land steht der kleinen Micky bevor. Vergeblich versucht sie ihre Phantasien und Träumereien mit ihm zu teilen, doch er scheint kein Interesse zu haben. Ein Frosch der ins Waschbecken gefallen ist, eine mysteriöse Nachbarin mit ihrem gefährlichen Hund und Peter, der blöde Junge von nebenan, sind Dinge mit denen Micky fertig werden muss.

Buch, Regie & Kamera: Kim Münster
Schnitt: Kim Münster und Björn Schneider
Musik: Hannes Prietz und Klaus Heyens

Mit: Nina Brüning, Michael Altmann, Michaela Breit, Rotraut Rieger u.a.

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: