Joyce

Kurzfilm / 30 Minuten / Jahr

Im Kurzspielfilm JOYCE von Nora Jaenicke wird die gleichnamige Hauptfigur zwischen zwei Welten, nicht nur physisch, zwischen New York und Manila, sondern auch emotional zwischen Lisa, dem Mädchen, um das sie sich kümmert, und ihrer eigenen Tochter gezeigt. Wir begleiten das philippinisches Kindermädchen in New York, die ihre Tochter in Manila zurück gelassen hat. Im Moment der größten Einsamkeit findet sie vor Ort einen Freund.

Ein tragisches Beispiel für die Auswirkungen des Kapitalismus und der globalen Ungleichheit.

Kommentare sind geschlossen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: